Tel. 089 26011788 info@uwefreund.com
Tel. 089 26011788 | Phone +49 89 26011788
SEMINARFINDER      DE | EN | FR

Abschluss von Angeboten per Brief oder E-Mail

Abschluss von Angeboten per Brief oder E-Mail
23. Juni 2015 Uwe Freund

“Gern hören wir von Ihnen.” oder “Gern erwarten wir Ihre Bestellung.” –  Sind diese Formulierungen tatsächlich zeitgemäß und erforderlich? Schreibt man das noch?

Sie haben völlig recht: Einleitungen mit “Gern …” sind heute veraltet. Sie wurden zum Teil noch bis in die 80er Jahre des letzten Jahrhunderts verwendet, um weiter Wir-Stil (“Wir senden Ihnen …”) verwenden zu können, aber das Wir am Anfang des Satzes zu vermeiden.

Heute gilt: Verwenden Sie Sie-Stil (“Sie erhalten …”). Signalisieren Sie zum Abschluss Kontakt- und Kommunikationsbereitschaft. Bei Angeboten können Sie auch mit einer direkten Frage schließen, die dann der Empfänger beantworten soll:

  • Standardformulierung zum Abschluss von Briefen und E-Mails: “Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte an.” – “Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, dann erreichen Sie uns am besten per E-Mail an info@uwefreund.com”.
  • Abschluss zum Beispiel bei Angeboten: “Wie gefällt Ihnen unser Angebot?” – “Was halten Sie von diesem Vorschlag?” – “Welcher Termin passt am besten für Sie?”
  • Werblicher Abschluss mit Versprechen: “Bestellen Sie direkt unter …, und Sie erhalten …” – “Rufen Sie mich bitte an, und ich mache Ihnen ein zusätzliches Angebot.”

 

Noch mehr Tipps für Briefe und E-Mails:

Uwe Freund