Tel. 089 26011788 info@uwefreund.com
Tel. 089 26011788 | Phone +49 89 26011788
DE | EN | FR

Kundenorientiert und zielgerichtet schreiben: Informationsmaterial und Vertriebstexte

Kundenorientiert und zielgerichtet schreiben: Informationsmaterial und Vertriebstexte
30. März 2016 Uwe Freund

Kundenorientiert schreiben: Informationsmaterial und Vertriebstexte

Wie viel Papier wandert bei Ihnen zu Hause und am Schreibtisch ungelesen in den Papierkorb? Wie viele Werbe-E-Mails löschen Sie unbeachtet? In wie vielen Broschüren Sie mehr als drei Sätze Vermutlich werfen Sie einen Blick auf die Überschrift, vielleicht lesen Sie die ersten zwei Sätze, schauen noch kurz ein Bild an, wenn vorhanden. Spätestens jetzt haben Sie Ihre Entscheidung getroffen: entweder Sie lesen weiter oder Sie legen das Papier weg – wahrscheinlich gleich ins Altpapier.

Kundenorientiert zu schreiben ist Handwerk

Was müssen Sie also tun, damit Ihre Broschüren, Anschreiben oder E-Mails kundenorientiert sind und von Anfang  bis Ende gelesen werden? Das Schreiben von vertriebsorientierten Texten ist keine Magie, sondern Handwerk. Sie sollten dabei einige Grundsätze des verständlichen Schreibens beherzigen.

Hier einige Hinweise für kundenorientiertes Schreiben von Informationstexten.

3 Tipps für einen kundenorientierten Text:

Nummer Eins: Wechseln Sie die Perspektive – wecken Sie Aufmerksamkeit

Sie sind die Expertin oder der Fachmann für Ihr Produkt. Der Kunde ist es nicht. Sie „sprechen“ durch Ihren Text mit jemandem, der nicht das gleiche Informationslevel hat. Wenden Sie also den Blick und versetzen Sie sich in ihren Kunden oder den potentiellen Neukunden, den sie gewinnen wollen. Welchen Vorteil bietet ihr Produkt, welche Nutzen haben die Kunden von Ihrer Dienstleistung? Beschreiben Sie nicht so sehr die Eigenschaften, sondern die Vorteile, die mit Ihrem Angebot für den Kunden verbunden sind. Das ist kundenorientiert und weckt Interesse zum Weiterlesen.

Nummer Zwei: Elevator Pitch – Vermeiden Sie Langeweile

Sie wissen alles über ihr Produkt, ihre Dienstleistung und Ihr Unternehmen. Sie kennen alle Fachbegriffe und die zahlreichen Details der Angebote Ihrer Firma. Versuchen Sie nicht, all ihr Wissen in einem Schreiben oder einem Text unterzubringen – schon gar nicht in der Einleitung. Machen Sie sich das Prinzip des Elevator Speech’ auch für das kundenorientierte Schreiben der Einleitung zu eigen: Formulieren Sie Ihr Angebot in drei Sätzen. Fangen Sie ruhig damit an, die lange Version aufzuschreiben und verdichten und konzentrieren Sie die Informationen immer mehr. Werfen Sie Überflüssiges für die Einleitung über Bord und heben Sie sich diese Informationen für den weiteren Textverlauf auf. Arbeiten Sie so lang an Ihren drei Einleitungssätzen, bis Sie ein Außenstehender gut versteht, denn…

Nummer 3: Verärgern sie den Leser nicht – Klarheit ist das oberste Gebot

Es geht nicht darum zu zeigen, wieviel Informationen Sie in drei verschachtelte Sätze verpacken können. Den Schriftsteller Thomas Mann werden Sie in der Disziplin der labyrinthischen Sätze nicht schlagen können. Nicht Wortlawinen werden den Leser Ihres Textes bei der Stange halten, sondern klar strukturierte, gut verständliche Sätze ohne den Ballast von Fremdwörtern oder Fachjargon.

uwe freund seminare
Kommunikationstraining | Seminare
Textoptimierung | Beratung

zentrale Postanschrift:
Eduard-Schmid-Straße 29
81541 München | Germany

Tel. 089 26011788
Mobil 0172 8507764
Fax 089 26011789

Web www.uwefreund.com
E-Mail info@uwefreund.com
Blog www.fraguwe.de

© 2017 uwe freund communications | uwe freund seminare | www.uwefreund.com