Tel. 089 26011788 info@uwefreund.com

Begrüßung: Reihefolge – wen begrüße ich zuerst?

Begrüßung: Reihefolge – wen begrüße ich zuerst?
21. Januar 2023 Uwe Freund

Wen begrüße ich in einer Gruppe zuerst, wenn ich dazukomme?

Beim Vorstellen zweier Menschen, die sich noch nicht kennen, bestimmt die Hierarchie die Reihenfolge. Je formeller die Situation, desto strenger werden die Regeln des Bekanntmachens eingehalten.

Rangniedrigere werden den Ranghöheren vorgestellt. Dementsprechend stellen Sie zuerst den neuen Kollegen dem Chef vor, den neuen Lehrer dem Direktor, den neuen Praktikanten dem Meister usw.

Hierarchien

Hierarchien gibt es auch unter Ehepartnern, die bei einer Begegnung anwesend sind. Die Sekretärin stellen Sie der Frau des Chefs vor, dann umgekehrt. Kunden machen Sie mit den Mitarbeitern des eigenen Unternehmens bekannt, indem der Kunde als Erster die Namen der Anwesenden erfährt, die zum Unternehmen gehören.

Wenn es keine Hierarchien gibt, gelten die gleichen Regeln wie im privaten Bereich. Ältere Personen stellen Sie den Jüngeren vor, eine Frau einem Herren. In Ausnahmefällen können Einzelne auch der Gruppe vorgestellt werden, der Redner dem Publikum, der neue Chef den Mitarbeitern. Wenn Sie zwei Menschen miteinander bekannt machen möchten, benutzen Sie auch Titel und Funktionsbezeichnung. Beispiel: „Herr Müller, das ist Dr. Schramm, der Leiter unserer Marketing-Abteilung“. Stellt man Ihnen eine Person vor, grüßen Sie diese mit Ihrem Namen. Beispiel: „Guten Tag, Frau Dr. Meier“.

Persönliche Vorstellung

Vermeiden Sie unbedingt das unterwürfige „Darf ich mich vorstellen?“.

In einer Situation, in der Sie sich persönlich vorstellen möchten, nehmen Sie Blickkontakt zu Ihrem Gesprächspartner auf und geben Ihren vollen Namen an: „Guten Tag, ich bin Jens Gruber“. Eventuell nennen Sie noch Ihre Funktion im Unternehmen: „Ich bin der Assistent von Herrn Dr. Meier“.

Perfekte E-Mails und Briefe:
PDF Sofort-Download
Gedrucktes Buch

Buch/eBook: Korrespondenztraining – Schreibstil-Update für moderne, wirkungsvolle Briefe und E-Mails

Schreibstil-Update mit praktischen Formulierungsbeispielen, DIN-Normen, Kommasetzung, Rechtschreibung, Übungen, Tipps für englischsprachige Schreiben Mit Reklamationsbearbeitung und Beschwerdemanagement.

Das Schreibstil-Update beantwortet diese Fragen und gibt viele Praxistipps für professionelle, wirkungsvolle E-Mails und Briefe. Im Übungsteil des Korrespondenztrainings setzen Sie das neu Erlernte direkt um:

  • Was macht heute ein gutes Schreiben als E-Mail oder Brief aus?
  • Welche Regeln von früher gelten nicht mehr, und welche Formulierungen verwenden Sie stattdessen?
  • Welche DIN-Normen gelten, und wie sieht es mit Rechtschreibung und Kommasetzung aus?

19,80 Euro – Als eBook/PDF bestellenals gedrucktes Buch bestellen

19,80 Euro – Als eBook/PDF bestellenals gedrucktes Buch bestellen

Ihr individuelles Angebot für Ihre firmeninternen Schulungen und Workshops in kleinen oder großen Gruppen

[[[["field21","not_equal_to"]],[["show_fields","field18,field25,field26,field27,field35"]],"and"],[[["field8","not_equal_to"]],[["show_fields","field31,field34,field10,field39,field51"]],"and"],[[["field37","not_equal_to"]],[["show_fields","field29"]],"and"]]
1 Step 1
Bitte senden Sie mir ein Angebot für Inhouse-Seminare:
Durchführungsform
Geplante Dauer
Spezielle Ausrichtung oder Zielgruppe/-n
Seminarsprache/-n
Text-OptimierungBitte senden Sie uns auch Informationen zu Ihren Leistungen im Bereich Textoptimierung. Bei uns sind folgende Texte zu optimieren:
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

© 2023 uwe freund seminare & communications | www.uwefreund.com