Tel. 089 26011788 info@uwefreund.com
DE | EN | FR    Tel. 089 26011788 | Phone +49 89 26011788

Kommaregeln – Englisch: So setzen Sie schnell und sicher Kommas im Englischen

Kommaregeln – Englisch: So setzen Sie schnell und sicher Kommas im Englischen
6. November 2017 Uwe Freund

Die 6 Kommaregeln im Englischen

So setzen Sie schnell und sicher die richtigen Kommas in englischen E-Mails, Briefen und anderen Texten.

Im Englischen setzen Sie weniger Kommas als in deutschsprachigen Texten – und die Regeln unterscheiden sich zum Teil auch grundlegend. Hier sehen Sie, wie Sie die Kommasetzung auch in englischsprachigen Schreiben meistern.

Die Regeln zum Kommasetzung gelten im Englischen:

Regel 1: Zwei Teilsätze, die mit Konjunktionen verbunden sind: but, or, yet, so, for, and, nor

  • It was a beautiful day, and we walked along the river for hours.
  • Most regulations are alike, but there are some exceptions.

Kein Komma steht jedoch bei nur einem Subjekt:

  • Mike took piano lessons and today is an accomplished performer.

Zwei eigenständige Hauptsätze ohne Konjunktion müssen mit Punkt getrennt werden:

  • It was great to see you last week. Thanks for your hospitality.
  • It was great to see you last week, and thanks for your hospitality.

Regel 2: If-Teilsätze am Satzanfang

  • If you tell me, I will help you.
  • I will help you if you tell me.

Regel 3: Einschübe

  • Mr Smith, the General Manager, will contact you soon.

Einschübe, die nicht bestimmend/notwendig sind (non-defining subordinate clauses), mit Komma:

  • The General Manager, who will be back tomorrow, will call you.

Aber bei bestimmendem/notwendigem Einschub (defining subordinate clause) ohne Komma:

  • The employee who is responsible for these parts will contact you.

TIPP: Das „The“ könnte hier im Deutschen als „derjenige“ („denjenigen, demjenigen“) übersetzt werden.

Regel 4: Aufzählungen

  • Would you like it in red, green, blue or yellow?
  • Yesterday was a lovely, sunny day.

Wichtig: In den USA wird häufig auch vor „and“ noch ein Komma gesetzt.

Regel 5: Anreden, nachgestelltes „Please“ und action tags

  • Mr Miller, it was nice to meet you.
  • Could you help me, please?
  • It’s nice, isn’t it?

Regel 6: „Yes“, „No“ und andere satzeinleitende Wörter bzw. Umstandsbestimmungen:

  • However, we cannot …
  • Additionally, there are some …
  • This morning, I went to work.
  • Yes, I saw him yesterday.

< zurück zur Gesamtübersicht

Noch mehr Tipps für Rechtschreibung und Kommasetzung:

uwe freund seminare
Kommunikationstraining | Seminare
Textoptimierung | Beratung

zentrale Postanschrift:
Eduard-Schmid-Straße 29
81541 München | Germany

Tel. 089 26011788
Mobil 0172 8507764
Fax 089 26011789

Web www.uwefreund.com
E-Mail info@uwefreund.com
Blog www.fraguwe.de

© 2018 uwe freund communications | uwe freund seminare | www.uwefreund.com