Tel. 089 26011788 info@uwefreund.com
DE | EN | FR               Alle Seminare | Alle Termine | Quizzes

Wie wird der Konjunktiv II von „stehen“ gebildet: „stünde“ oder „stände“?

Wie wird der Konjunktiv II von „stehen“ gebildet: „stünde“ oder „stände“?
10. April 2017 Uwe Freund

Wie wird der Konjunktiv II von „stehen“ gebildet: „stünde“ oder „stände“?

Beim Konjunktiv II ist „stünde“ und „stände“ tatsächlich eine Ausnahme:

  • Die Regel lautet: Die Möglichkeitsform, also der Konjunktiv II, wird vom Verbstamm der Vergangenheitsform abgeleitet. Verben, die in der einfachen Vergangenheitsform einen dunklen Vokal „a“, „o“ bzw. „u“ enthalten, bilden den Konjunktiv II meist mit Umlauten, also „ä“, „ö“ oder „ü“. Ableitungen wie „sang“ > „sänge“ oder „fuhr“ > „führe“ sind also regelmäßig.
  • Einige Wörter hatten in älteren Sprachstufen des Deutschen wie Mittelhochdeutsch oder Althochdeutsch jedoch andere Vergangenheitsformen. Dazu gehört auch „stehen“. Früher „stund“ wird heute nicht mehr verwendet, es hat sich „stand“ durchgesetzt. Richtig sind jedoch heute beide Konjunktivformen „stünde“ und „stände“.

Bei einigen Wörtern ist heute sogar nur der von der nicht mehr gebräuchlichen Vergangenheitsform abgeleitete Konjunktiv II korrekt: Die Vergangenheit von „sterben“ ist „starb“, früher „sturb“. Der einzig richtige Konjunktiv II heute ist jedoch „stürbe“.

Noch mehr Tipps für Rechtschreibung und Kommasetzung:

Häufige Fehler vermeiden: Wo Sie auf keinen Fall Komma setzen dürfen – und wo Toleranz gilt

Kommaregeln – Englisch: So setzen Sie schnell und sicher Kommas im Englischen

Groß oder klein: Eigenschaftswort, Adjektiv, Wie-Wort als Hauptwort – Großschreibung oder Kleinschreibung?

Wie wird der Konjunktiv II von „stehen“ gebildet: „stünde“ oder „stände“?

Kommaregeln ganz einfach: richtig Komma setzen – Übersicht der 7 Kommaregeln

Gesetze und Paragraphen richtig angeben und zitieren

Einkommensteuer oder Einkommenssteuer? Fugen-s?

Komma bei Vergleichen mit „als“ und „wie“ setzen oder nicht?

Genitiv mit oder ohne -s? Hauptwörter, Namen und Eigennamen

Brauchen mit „zu“ oder ohne? „Du brauchst das nicht machen“ oder „nicht zu machen“?

zu senden: zuzusenden oder zu zu senden – zuzuschicken oder zu zu schicken?

Komma bei “Wie besprochen(,)“, „Wie telefonisch besprochen(,)“, „Wie vereinbart(,)“

Wann schreibt man ph und wann f? Photo, Phono möglich, Telephon?

Komma hinter „Mit freundlichen Grüßen“ oder „Viele Grüße“ setzen?

Komma vor “und” möglich oder verboten? – bei Infinitiven oder erweitertem Infinitiv mit „zu“?

mancher – so mancher – beide – beiden – schreibt man groß oder klein?

Fugen-s in Nomen, Substantiven, Hauptwörtern? Abschlagzahlung oder Abschlagszahlung?

neues Jahr oder Neues Jahr? Wird „neues“ groß- oder kleingeschrieben?

Komma setzen nach Abschlussgruß in E-Mail und Brief? Mit freundlichen Grüßen – Freundliche Grüße – Viele Grüße

Sie Ihr Ihnen – groß oder klein? – Anrede-Pronomen in Großschreibung oder Kleinschreibung?

Komma in Anrede bei Briefen und E-Mails: Gruß und Name mit Komma getrennt?

Herzlich willkommen – schreibe ich groß oder klein?

Ende diesen Jahres oder Ende dieses Jahres?

Dr. und Prof./Professor heute noch üblich, vor allem auch am Telefon und in E-Mail?

uwe freund seminare
Kommunikationstraining | Seminare
Textoptimierung | Beratung

zentrale Postanschrift:
Eduard-Schmid-Straße 29
81541 München | Germany

Tel. 089 26011788
Mobil 0172 8507764
Fax 089 26011789

Web www.uwefreund.com
E-Mail info@uwefreund.com
Blog www.fraguwe.de

© 2019 uwe freund communications | uwe freund seminare | www.uwefreund.com

Avatar